Schule oder Ausbildung im Dualen System ???


Für jeden stellt sich die Frage,
ob die Voraussetzungen (Noten, Motivation usw.) für die Fortsetzung eines weiteren Schulbesuchs gegeben sind oder ob eher mit einer “praktischen” Ausbildung im Dualen System begonnen werden soll.

Entscheidungen sind zu treffen,
ob höherwertige Abschlüsse z. B. als Voraussetzung für ein Studium angestrebt werden sollen
oder ob z. B. bestimmte Berufe, die ausschließlich über schulische Bildungsgänge erreicht werden können, ausgeschlossen werden sollen.

In den letzten Jahrzehnten sind im  “Berufsschulwesen” vielschichtigeBBZ_SE_1 Ausrichtungen vorgenommen worden und viele Berufsschulzentren haben sich wegen ihres Engagements einen sehr guten Ruf in der Region erarbeiten können.

Je nach Bundesland/Region gibt es entsprechende Angebote:

- für Jugendliche ohne Abschluss (Ziel: Hauptschulabschluss)

- “Berufsgrundbildungsjahr” (Ziel: Mittlerer Bildungsabschluss)

- div. Fachschulen (Ziele: Fachhochschulreife, Abitur, ...)

Zwecks Orientierung sei hier das örtliche Zentrum angegeben:  Bildungsangebote des BBZ-Segeberg

 

Schulische Bildungsgänge und Info-Quellen zum Berufswahlunterricht

Weiterbildung

 

Fachhochschule/ Hochschule (Diplom)

Fachschule/Kurse (Fachschulab- schluss, teilweise Fachhochschulreife)

Fachoberschule (Fachhochschulreife)

Abendgymnasium oder Kolleg (nach 2 Jahren Fachhochschulreife, nach 3 Jahren Hochschulreife)

 

Ausbildung

Berufsausbildung (“Lehre”€) --> Berufsabschluss

Berufsgrundbildungs- jahr = BGJ (ev. Lehrzeitverkürzung)

Berufsfach-/Fach- schule (Berufsabschluss - teilweise Fachhochschulreife)

Fachgymnasium (nach 2 Jahren Fachhochschulreife, nach 3 Jahren Hochschulreife)

Vorbereitung

Lehrgänge der Berufsberatung (ev. Lehrzeitverkürzung)

 

Berufsfachschule für Wirtschafts- assistenten (ev. Lehrzeitverkürzung, ggf. Fachhochschulreife über Zusatzkurse)

 Mittlerer Bildungsabschluss

 

 Schulanschriften mit Links:

Berufliche Schule des Kreises Segeberg

23795 Bad Segeberg

Theodor-Storm-Str. 9 -11

Tel.: 04551/ 2834-35

Berufliche Schule des Kreises Stormarn

23843 Bad Oldesloe

Schanzenbarg 2a

Tel.:04531/ 86011

Berufliche Schule der Stadt Neumünster (W.-Lehmkuhl- Schule)

24537 Neumünster

Roonstr . 90

Tel.: 04321/942-2287

Elly-Heuss-Knapp- Schule Neumünster

24537 Neumünster

Bachstr. 32

Tel.: 04321/91593-0

Theodor-Litt-Schule Neumünster

24537 Neumünster

Parkstr. 12-18

Tel.: 04321/44398

 

 

 

 

 

 

Info-Quellen:

Datenbank mit schulischen Ausbildungsgängen (Arbeitsagentur)

www.kursnet.arbeitsagentur.de

Hilfen zur Berufswahl bietet auch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

www.bmwi.de/DE/Themen/Ausbildung-und-Beruf/ausbildungsberufe.html

Kurzberichte vom Institut zur  Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

http://www.iab.de

 

 

 

Wege zum Beruf